Bubenwanderung 2013 – Klingenberg

Die Bubenwanderung am 12. und 13.10.2013 startete mit der Bahn von Aschaffenburg nach Miltenberg. Von dort f√ľhrte uns die Wanderung √∂stlich des Mains oberhalb der Weinberge bis zum Franziskaner Kloster Engelberg bei Gro√üheubach. Bei einer Brotzeit in den Klosterstuben hat das dunkle Klosterbier aus der Kloster Kreuzberg prima geschmeckt. Danach ging es weiter am Main entlang zu unserer Unterkunft nach Klingenberg am Main. Dort haben wir den F√ľ√üen nach insgesamt 17 KM eine Pause geg√∂nnt und nach dem Essen im Adria den Abend im Chapeau ausklingen lassen.

Am n√§chsten Tag sind wir dann ca. 8 KM von Klingenberg am Main die Weinberge hinauf und √ľber den Fr√§nkischen Rotwein Wanderweg und den [M]-Maintalwanderweg nach Elsenfeld gelaufen.

Erneut gab es wieder die Gelegenheit, die schöne Herbstlandschaft zu geniessen und sinnfrei zu babbeln…

Darf man auf dem Rotweinwanderweg auch Bier trinken? J√ľrgen kam mit dem Zug zu sp√§t, Alex ist dick im Gesch√§ft, 612 Stufen zum Kloster, um‚ÄĚnebelt‚ÄĚ, Bernds Worte haben Gewicht auch wenn er kein Gewicht mehr hat, Bedarfshaltestelle, ‚ÄúSchatz, ich habe nie an Scheidung gedacht, nur an Mord‚ÄĚ, Flambeau, ich bin Zeitzeuge‚Ķ.ihr seid viel zu jung, ich h√§tte die Pfeife an der gelben Jacke vermutet, aber sie steckt in ihr drin, das kannst du denn Bernd nicht in die Schuhe schieben, des einen Freud des anderen (Cola) light, bahnbrechende Erfahrungen mit dem Bus.